Gott neu entdecken.Reformation seit 1517

Die Dekade auf dem Weg zu 500 Jahren Reformation im Jahr 2017 geht nun EKD-weit in ihren Endspurt.  
Mit der Webseite www.gott-neu-entdecken.de will die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN)  Sie online mit aktuellen Informationen rund um das Jubiläum 2017 versorgen.
Die Webseite bietet viele Hintergrundinformationen ebenso wie Tipps und Termine zum Jubiläum, die weit über Hessen und Nassau hinausreichen.
Sie sind nicht nur für Evangelische, nicht nur für Christinnen und Christen, nicht nur für religiös Interessierte, sondern auch für geschichtsbewusste und gesellschaftlich engagierte Personen nützlich.

       
           Veranstaltungen der Erlöserkirchengemeinde 2017


Vortragsreihe 'Impulse im Reformationsjahr 2017 aus unterschiedlichen Blickwinkeln

Im Reformationsjahr, das genau genommen mit dem 31. Oktober 2016 begonnen hat, gibt es eine Fülle von Blickwinkeln auf das Ereignis 31. Oktober 1517 - den Thesenanschlag Martin Luthers an die Schlosskirche zu Wittenberg. Ob er nun so stattgefunden hat oder nicht, sicher ist, dass dieser Tag epochemachend war.
Die Evangelische Stadtkirchenarbeit an der Erlöserkirche startet eine Reihe, in der es um sehr unterschiedliche Blickwinkel geht, die die Dynamik der Rezeption des Reformationsjubiläums aufnehmen. Interkonfessionelle, jüdische, naturwissenschaftliche und gesellschaftspolitische Perspektiven aus Vergangenheit und Gegenwart kommen in den Blick. 

Mittwoch, 22. Februar, 19.30 Uhr Schlosskirche
Aus römisch-katholischer Perspektive:
Das Lutherbild im Wandel mit besonderem Blick auf Papst Franziskus
Dr. Barbara Wieland, Frankfurt. Katholische Theologin und Kirchenhistorikerin, Vorsitzende des Diözesanbildungswerkes Limburg, Mitglied im Zentralkomitee der deutschen Katholiken

Mittwoch, 1. März, 19.30 Uhr Schlosskirche
„Nun geh hin und lerne“:
Jüdische Lutherlektüren vor der Shoah: Eine tragische Liebesgeschichte
Prof. Dr. Christian Wiese, Goethe-Universität Frankfurt am Main, ist Inhaber der Martin-Buber-Professur für Jüdische Religionsphilosophie - seine Forschungsgebiete sind die moderne jüdische Geistes- und Kulturgeschichte sowie die Antisemitismusforschung und die Geschichte der jüdisch-christlichen Beziehungen.

Mittwoch, 15. März, 19.30 Uhr Unterkirche der Erlöserkirche
Aus naturwissenschaftlicher Perspektive:
Ist der Mensch frei? Ein Brückenschlag von Martin Luther bis in die Gegenwart
Prof. em. Dr. Jürgen Schnakenberg, theoretischer Physiker RWTH Aachen, Mitglied im Arbeitskreis Dialog Naturwissenschaften Theologie der Ev. Kirche im Rheinland

Donnerstag, 30. März, 19.30 Uhr Schlosskirche
Aus gesellschaftspolitischer und philosophischer Perspektive:
Reformation im Spannungsfeld von Macht und Geist
Pfarrer i.R. Dr. Alexander von Oettingen, Bad Homburg


Den Flyer zu den Veranstaltungen können Sie sich hier herunterladen



Veranstaltungen im Jahr 2016


Luther im Original lesen

Martin Luther selbst lesen, ihm in seinen geistlichen, biographischen, reformatorischen und politischen Schriften jenseits gewohnter Etiketten neu begegnen und dabei womöglich ökumenische Impulse erfahren, Christsein gemeinsam zu gestalten, dazu will ein vierteiliger Lektürekurs Gelegenheit bieten. Er wird geleitet vom langjährigen Pfarrer der Erlöserkirche Dr. Alexander von Oettingen, der auch kurze Einführungen in die jeweiligen Texte geben wird. Besondere Vorkenntnisse werden nicht erwartet. Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird ein Luther-Lesebuch an die Hand gegeben, für das ein Kostenbeitrag von € 5,- erbeten wird.
Interessenten mögen sich im Gemeindebüro der Erlöserkirche (Tel: 21089; E-Mail: voelker@erloeserkirche-badhomburg.de) anmelden.
Der Kurs findet in der Unterkirche der Erlöserkirche jeweils um 19.30 Uhr an folgenden Tagen statt:
Donnerstag 10.11./ 17.11./ 24.11./1.12.2016 



Musikgottesdienst zum Reformationstag

Reformation und die „Eine Welt“ 
und anschließendem Empfang
am Montag, 31. Oktober 2016 um 19.00 Uhr

Predigt und Liturgie: Pfarrerin Astrid Bender
Bachchor der Erlöserkirche mit Liedern aus der Tradition der Waldenser und Hugenotten
Leitung: Kantorin Susanne Rohn



Gemeindebrief

Den aktuellen Gemeindebrief finden Sie hier.
Zum PDF-Download >

Kindergottesdienst

in der Erlöserkirche
Das aktuelle Programm >