Trauerfall.

"In deine Hände befehle ich meinen Geist."
(Psalm 31,6)


"Denn ich bin gewiss, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch Mächte noch Gewalten, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, weder Hohes noch Tiefes noch eine andere Kreatur uns scheiden kann von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unserem Herrn."
(Römer 8,38-39)

Von einem geliebten Menschen Abschied zu nehmen ist wohl die schwerste Aufgabe, vor die uns das Leben stellt. Oft fehlen uns selbst die Worte für unsere Trauer und für unsere Hoffnung.

Vieles ist zu regeln und zu bedenken. Die evangelische Kirche hält Worte, Bilder und Lieder bereit, die über die Jahrhunderte immer wieder Menschen getröstet haben und ihnen bis heute im Angesicht des Todes Hoffnung und Zuversicht auf die Auferstehung spenden.

Pfarrerin und Pfarrer bieten Begleitung beim Abschiednehmen an. Sie bereiten mit Ihnen die Trauerfeier vor und stehen Ihnen auch danach als Seelsorger zur Verfügung.

Gemeindebrief

Den aktuellen Gemeindebrief finden Sie hier.
Zum PDF-Download >

Kindergottesdienst

in der Erlöserkirche
Das aktuelle Programm >