Faszinierende Kirchenbaukunst.
Die Erlöserkirche Bad Homburg.

Die Erlöserkirche in Bad Homburg ist eine ungewöhnliche Kirche. Schon ihre Fassade entfaltet eine große und majestätische Wirkung, die sich im Inneren durch goldgrundige Mosaiken und eine unerwartete Weite fortsetzt. Stilmittel der byzantinischen Kunst verbinden sich mit Elementen der deutschen Hochromanik. Die Kirche ist das weltweit am besten erhaltene Zeugnis des Kirchprogramms von Kaiser Wilhelm II. Wir laden Sie herzlich ein, die Erlöserkirche in ihren faszinierenden Details kennenzulernen.

Galerie

Impressionen eines außergewöhnlichen Monuments: In der Galerie präsentieren wir Ihnen faszinierende und detaillierte Ansichten der Erlöserkirche.
Mehr >

Baukunst

Die Erlöserkirche wurde am 17. Mai 1908 in feierlichem Rahmen eingeweiht – eine Kirche, bei der jedes Detail als Teil eines "Gesamtkunstwerkes" erscheint.
Mehr >

Geschichte der Gemeinde

Von der Reformation der Kirche Hessens im 16. Jh. bis zum Zusammenschluss der Evangelischen Landeskirchen nach dem zweiten Weltkrieg.
Mehr >

Orgelwerk

Die Erlöserkirche verfügt mit der Sauerorgel und der Neuen Bachorgel über ein einmaliges Orgel-Ensemble, das seit 1993 zur Freude der Besucher erklingt.
Mehr >

Glocken

Bereits 1905 eingebaut und über die Jahrzehnte nahezu vollständig erhalten geblieben, erfüllen die Glocken Bad Homburg mit ihrem eindrucksvollen Klang.
Mehr >

Heiliges Grab

Das Heilige Grab wurde ursprünglich 1490 in Gelnhausen erbaut, 1825 Stein für Stein abgetragen und in Bad Homburg wieder aufgebaut.
Mehr >

Führungen

Die Erlöserkirche ist eine offene Kirche. Sie kann in den Öffnungszeiten frei zur Andacht wie zu Besichtigungen aufgesucht werden.
Mehr >

Mitteilungen aus dem Archiv

Das Gedächtnis der Gemeinde: Die Bestände des Archivs der Erlöserkirche belaufen sich auf etwa 27 laufende Regal-Meter.
Mehr >

Faszinierende Kirche. Seit 1908.

Die Baukunst
Mehr >

Erleben Sie die Erlöserkirche.

Unsere Führungen
Mehr >