Unsere Kirchenmusik in 2019.
Grußwort.

Liebe Musikfreunde!

auch in diesem Jahr laden wir Sie wieder herzlich ein, unsere musikalischen Veranstaltungen zu besuchen. Es ist uns gelungen, ein reichhaltiges und interessantes Programm zusammenzustellen, obgleich wegen der dringend notwenigen Dachreparatur und der daran anschließenden Überholung der Neuen Bach-Orgel nicht alles so sein wird wie gewohnt. In der Zeit von März bis etwa Mitte August werden keine Konzerte in unserer Kirche stattfinden können. Auch die Gottesdienste müssen während dieser Zeit in den Andachtsraum in der Unterkirche verlegt werden, und die Orgelvespern können nur noch bis Februar stattfinden.

 

Im Januar und Februar geht unser Musikjahr aber erst einmal ohne Einschränkungen schwungvoll los – zunächst mit der beliebten Reihe „Bachkantate zum Mitsingen“ (20.1.), dann mit einem Orgelgesprächskonzert (Charles-Marie Widors Sinfonie Nr. 10 am 10.2.) sowie einem festlichen Chor- und Orchesterkonzert mit Barockmusik von Jan Dismas Zelenka, dem großen, eigenwilligen und rätselhaften Zeitgenossen Johann Sebastian Bachs (24.2.).

 

Für unser Benefizkonzert zugunsten der Dachsanierung mit den drei Chören der Erlöserkirche wird die bereits eingerüstete Kirche am 31.3. noch einmal geöffnet sein, ebenso für die großen Konzerte an Palmsonntag und Karfreitag (Johannes Brahms „Ein deutsches Requiem“) und für die Ostergottesdienste. Während der Zeit der Schließung konzertieren unsere Ensembles dann in der Marienkirche (23.6.), im Schlosspark (25.6.) und im Hessenpark (20.8.) – herzlichen Dank an die Gastgeber für die Einladungen! Auch in unserem schönen Andachtsraum in der Unterkirche wird eine Veranstaltung stattfinden: Freuen Sie sich auf einen Liederabend mit dem wunderbaren Bassbariton Markus Flaig (17.3.)!

 

Was die Konzerte der zweiten Jahreshälfte betrifft, so hoffen wir, dass es beim Bau nicht zu unerwarteten Verzögerungen kommt. Wir bitten Sie, sich vor den Veranstaltungen aus der Tagespresse und auf der Homepage der Erlöserkirche über – zwar unwahrscheinliche, aber doch nicht gänzlich auszuschließende – Veränderungen zu informieren.

 

Zur Stärkung des Gemeindegesangs – Training tut auch fürs Singen gut! – haben wir uns etwas Neues überlegt: Einmal im Monat (außer im Juli) findet ein offenes Singen im Chorsaal (gegenüber dem Andachtsraum) statt. Die Gottesdienstbesucher sind herzlich eingeladen, durch Mitglieder des Bachchors geführt, von 9.30 Uhr an die Lieder des anschließenden Gottesdienstes einzuüben und aufschlussreiche Hintergründe zu den Melodien und Texten zu erfahren. Die genauen Termine dafür finden Sie auf Seite 13 dieses Faltblatts.

 

Für die Realisierung unseres musikalischen Jahresprogramms haben wir auch in diesem Jahr wieder notwendige finanzielle Unterstützung erhalten. Wir danken herzlich dem Verein zur Förderung der Kirchenmusik an der Erlöserkirche e. V., der Erlöserkirchengemeinde, der Stadt Bad Homburg, der Deutschen Leasing und den zahlreichen privaten Spendern. Unser Dank gilt aber auch den ehrenamtlichen Helfern und vor allem den Sängerinnen und Sängern unserer Chöre für ihr verlässliches Engagement.

Auf ein anregendes und erfüllendes Musikjahr 2019 freut sich wieder

 

Ihre Kantorin Susanne Rohn

 

 

Karten kaufen.

An der Abendkasse. Oder schon vorab.
Unsere Vorverkaufsstellen. >

Das neue Musikprogramm 2019 ist da!

Karten für die ersten Konzerte sind ab dem 7. Januar erhältlich.
Programm herunterladen. >

Immer auf dem Laufenden

Besuchen Sie uns auf facebook und Instagram!

Musik zum Mitnehmen.

Die CDs aus der Erlöserkirche Bad Homburg.
Hier auswählen. >