Gemeinschaft unter Gottes Wort.
Gottesdienste.

Gottesdienste

Gottesdienste finden in der Erlöserkirche an jedem Sonntag um 10.00 Uhr sowie an Festtagen und zu besonderen Anlässen statt. Abendmahl wird in der Regel im 1. Sonntag-Gottesdienst eines jeden Monats gefeiert.

Unter Termine können Sie sich näher informieren.  
 

Die Liturgie des Gottesdienstes folgt der traditionellen Form II (Evangelisches Gesangbuch, Seite 18-20).

 

Die Abendmahlsliturgie folgt der traditionellen Form II (Evangelisches Gesangbuch, S. 24-25).
Das Abendmahl wird in der Regel zwischen der Predigt und den Fürbitten gefeiert. Versammelt in einem Halbkreis vor dem Altar werden Brot und Wein sowie auf entsprechendes Zeichen Traubenssaft gereicht. Mit einem Zeichen des Friedens gehen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auseinander. Zu besonderen Anlässen kann die Form variiert werden.


Im Anschluss an den Gottesdienst ist Gelegenheit zum Beisammensein bei einer Tasse Tee oder Kaffee.
 


Orgelvespern

Kirchenmusik und Verkündigung treffen aufeinander zu einem besonderen ruhigen Gottesdienst an jedem letzten Samstag im Monat um 17 Uhr. In der Orgelvesper stehen in einer kurzen Liturgie die Orgelmusik und der Impuls einer kurzen Predigt im Mittelpunkt. Dieser Abendgottesdienst lädt ein dazu, die Woche zu beschließen, im Hören zur Ruhe zu kommen und sich auf den Sonntag als Tag des Herrn vorzubereiten.
 


Kindergottesdienste

Der Kindergottesdienst der Erlöserkirche findet immer am letzten Sonntag im Monat statt.
Der Beginn ist um 10 Uhr im Hauptgottesdienst. Während des Eingangsliedes gehen die Kinder in die Unterkirche und kommen zum Segen wieder in den Gottesdienst zurück.
Die Themen des Kindergottesdienstes knüpfen an Ereignisse des Kirchenjahres an. Erzählt werden bekannte und weniger bekannte biblische Geschichten. Dazu wird gebastelt, gesungen und auch gelacht.

 

Gemeindebrief

Den aktuellen Gemeindebrief finden Sie hier.
Zum PDF-Download >

Kindergottesdienst

immer am letzten Sonntag im Monat