Taufen in der Erlöserkirche

Aktuelle Tauftermine
jeweils um 10 Uhr im Gemeindegottesdienst:

2017
11.06. Pfarrerin Bender
09.07. Pfarrer Hoeltz
13.08. Pfarrerin Bender
17.09. Pfarrer Hoeltz
12.11. Pfarrer Hoeltz
26.12. Pfarrer Hoeltz
 

Die Geburt eines Kindes ist ein Geschenk Gottes. Eltern empfinden spontan Dankbarkeit und Staunen. In der Kirche und im Gottesdienst können Eltern und Paten Gott ihren Dank und ihre Bitten für das Kind sagen. Gott spricht in der Taufe den Kindern seinen Segen zu. Eltern und Paten versichern sich der Aufgabe, stellvertretend für die Kinder den Glauben zu bezeugen und versprechen, die Kinder an den christlichen Glauben und die Kirche heranzuführen – vielleicht entdecken Sie darin auch eine Chance für den eigenen Glauben. Wenn die Kinder von Eltern und Paten an den Glauben herangeführt werden, haben sie es leichter, später in der Konfirmation ihr eigenes Ja zum Glauben zu sprechen.
 


 

Praktische und (immer auch) geistliche Fragen

Welche Unterlagen brauchen wir für die Taufe unseres Kindes?

Bitte wenden Sie sich an unser Gemeindebüro (Tel.: 2 10 89) oder an die Pfarrer direkt, um einen Termin für das Taufgespräch und die Taufe selbst zu vereinbaren. Dort erfahren Sie alles Notwendige. Die Paten brauchen eine Patenbescheinigung des Pfarramts der Gemeinde ihres Wohnortes. Bringen Sie zum Taufgespräch das Familienstammbuch (falls vorhanden) und eine Geburtsurkunde des Kindes mit. 

 

Wer kann Pate oder Patin werden?

Ein Pate mindestens sollte der Konfession des Kindes angehören, also evangelisch sein. Denn die Paten haben ja die spezielle Aufgabe, das Kind in die Kirche und deren Gemeinschaft ganz konkret zu geleiten. Paten anderer christlicher Konfessionen sind auch zugelassen. Wer allerdings aus der Kirche ausgetreten ist, gibt das Recht auf, Pate zu sein.

 

Wie wird in der Erlöserkirche Bad Homburg getauft?

Taufen finden im Gemeindegottesdienst statt. Das macht deutlich, dass das Kind nicht in einen luftleeren Raum hinein getauft wird, sondern in die Gemeinschaft der Christen und konkret in die Erlöserkirchengemeinde. Hierfür bieten wir einen Tauftermin im Monat an. In der Regel ist das der 2. Sonntag im Monat um 10:00 Uhr. Sollten organisatorische Gründen dies erforderlich machen, können nach Ermessen der Pfarrerin bzw. des Pfarrers zusätzliche Termine, die allen Täuflingen offen stehen, sonntags um 11.30 Uhr nach dem Gemeindegottesdienst angeboten werden.
 

Ein Taufgottesdienst bietet auch die Gelegenheit, dass Eltern, Paten und Familienangehörige die Liturgie mitgestalten, zum Beispiel bei den Fürbitten für die Täuflinge. Dies wird im Taufgespräch besprochen.
 

Anregungen für einen geeigneten Bibelspruch für die Taufe finden Sie unter www.taufspruch.de

 

Taufsprüche

Auf den Seiten der EKD finden Sie Taufsprüche
Taufspruch >